Beunruhigt über den geistlichen Kurs ihrer Kirche haben Mitglieder der Badischen Landeskirche Anfang 2015 ein "Netzwerk evangelischer Christen" gegründet, das sich dafür einsetzt, dass die biblische Botschaft in Kirche und Gesellschaft Gehör findet und zur Geltung kommt. Auf der Internetseite www.netzwerk-baden.de beschreiben sie ihre Motivation: „Wir lieben unsere Kirche. Gerade deshalb sehen wir mit Sorge, dass in verschiedenen Bereichen auch der badischen Landeskirche Wege eingeschlagen werden, die sich von den biblisch-reformatorischen Grundlagen entfernen und dem Zeitgeist folgen.“ Die Mitglieder des Netzwerkes wollen „nicht schweigen, sondern" ihre "Stimme erheben und" sich "mit Gleichgesinnten zusammenschließen, damit" ihr "Anliegen Beachtung findet". "Unser Herz schlägt für die Arbeit in den Gemeinden vor Ort", so das Netzwerk. "Wir wollen unsere Mitmenschen für den Glauben an Jesus Christus gewinnen und für ein Leben in der Nachfolge Jesu Christi stärken. Gleichzeitig wollen wir über die eigene Gemeinde hinausblicken und den Weg unserer Kirche insgesamt konstruktiv-kritisch, loyal und in der Fürbitte begleiten."